Website erkunden

Abstimmung

Muss die Stadt Pripjat erhalten werden?:

Reply to comment

Zukunft Energie - 21 Jahre nach Tschernobyl

Unter dem Stichwort "Zukunft Energie - 21 Jahre nach Tschernobyl" hatte die SPD ins Kurfürstliche Schloss eingeladen. Hitzig diskutiert wurde vor allem die Frage, ob die Risiken der Klimaveränderung die Gefahren der Atomkraft übersteigen. "Die beste Energie ist gesparte Energie", sagte die Staatssekretärin im Umweltministerium, Jaqueline Kraege. Hier liege ein enormes Potenzial. In den vergangenen sechs Monaten habe eine Bewusstwerdung des Klimawandels stattgefunden, betonte sie, das sich vermutlich auch im Verhalten der Menschen niederschlagen werde. Die Staatssekretärin plädierte für einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz. Durch eine Erneuerung der Windenergie-Anlagen etwa könnten in Zukunft anstelle von sechs bis zu 30 Prozent aus Wind gewonnen werden.

Weit weniger optimistisch sieht Konrad Kleinknecht, Professor am Physikalischen Institut der Uni Mainz, die Situation. Das erste Mal in der Geschichte der Erde sei das Klima vom Menschen bestimmt, nicht von der Natur. Kleinknecht sprach sich für eine Nutzung der Kernenergie aus, die einen Übergang zur nahezu vollständigen Energie-Gewinnung aus erneuerbaren Rohstoffen bilden könnte, weil damit eine geringere Kohlendioxid-Produktion einhergeht. "Wir müssen uns überlegen, ob nicht der Klimawandel ein viel größeres Risiko darstellt als die Risiken der Atomkraft", sagte Kleinknecht.

Zustimmung fand der Physikprofessor bei den Podiumsrednern nicht. Das "Risiko Mensch" im Zusammenhang mit Atomenergie sei auch heute nicht tragbar, meinten Kraege, Manfred Helmes von der Kinderhilfe für Tschernobyl und Pfarrer Hans-Juergen Steubig von der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau.

Author: 
Allgemeine Zeitung

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <h3> <b> <i> <u>
  • Lines and paragraphs break automatically.

More information about formatting options

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.