Website erkunden

Abstimmung

Muss die Stadt Pripjat erhalten werden?:

Deutschland

Energiewende: Grüne und Atombosse torpedieren Merkels Ausstiegsplan

Schwarz-Gelb hat die Weichen für den historischen Atomausstieg gestellt, auch die SPD macht mit - doch nun wird die Kritik immer schärfer: Die Grünen verlangen massive Nachbesserungen. RWE-Chef Großmann fühlt sich von der Kanzlerin unfair behandelt und warnt vor Risiken für die deutsche Wirtschaft.

Brüder, zur Sonne, zu Wind und Wasser!

Deutschland steigt aus, damit endet wohl auch die Ära der Anti-Atom-Bewegung. In den vergangenen 40 Jahren widersetzten sich Tausende Deutsche der Strahlkraft, mal mit Gewalt, mal mit kreativer Spontikultur. einestages erinnert an die spektakulärsten Protestmomente.

 

Atomausstieg: E.on klagt gegen Brennelemente-Steuer

Die Regierung plant die Energiewende - der Energiekonzern E.on stellt sich quer. Der Konzern klagt gegen die Beibehaltung der Brennelementesteuer. Auch RWE könnte noch juristisch gegen die Pläne von Schwarz-Gelb vorgehen.

Töpfer und Co. wollen Atomausstieg bis 2021

Geht es nach der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung, dann werden bald sämtliche Atomkraftwerke stillgelegt. Das Gremium empfiehlt im Entwurf für seinen Abschlussbericht "einen vollständigen Ausstieg aus der Kernenergie" - und nennt dafür auch ein Datum: 2021 oder sogar schon früher.

Auch in Deutschland strahlt Tschernobyl noch

Der Strahlenmediziner Prof. Edmund Lengfelder fordert, dass die Grenzwerte für Lebensmittel, aber auch für Wasser und Luft in der Umgebung von deutschen Atomkraftwerken drastisch gesenkt werden.

Abhängen vor dem Abklingbecken

Männer in Bademänteln, Castoren warm wie Kuhbäuche: Zum 25. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl zeigt die Kino-Doku "Unter Kontrolle" das Leben in deutschen Atomkraftwerken. Eine aus Reaktorimpressionen gespeiste Symphonie - die sich ins Requiem für eine sterbende Branche verwandelt.

Atomausstieg kostet die Industrie Milliarden

Wie teuer wird der rasche Ausstieg aus der Atomenergie? Es kursieren viele Zahlen - jetzt haben erstmals die Energieversorger selbst nachgerechnet. Nach SPIEGEL-Informationen kommen auf Firmen der Chemie- und Metallbranche heftige Mehrkosten zu. Auf Verbraucher dagegen kaum.

Deutschland: Energieagentur warnt vor Folgen des Atomausstiegs

Mit mehr Kohlendioxid und höheren Energiepreisen sei zu rechnen, sagt Chefökonom Fatih Birol und lobt zugleich Deutschland für den Ausbau alternativer Energien. Er hält Emissionshandel als eine wichtige Bedingung für den Erfolg von alternativen Energien.
 
 

Der Preis der deutschen Atomangst

Die deutsche Energiepolitik hat Defizite. Sie bergen eine latente Gefahr für das Wohlergehen des Landes und den Wohlstand der Gesellschaft. Deutschlands Versorgung mit Strom wird nicht klimafreundlicher oder sicherer - aber teurer. Ein Kommentar von Andreas Mihm.
 

Deutschen Altmeilern droht endgültiges Aus

Die Reaktor-Sicherheitskommission hat einen Prüfkatalog für Deutschlands Atomkraftwerke verabschiedet. Untersuchungen zum Schutz vor Flugzeugabstürzen und Terrorangriffen könnten das Ende für einige Altmeiler bedeuten. Am Ende wird es aber eine politische Entscheidung geben.