Website erkunden

Abstimmung

Muss die Stadt Pripjat erhalten werden?:

Politik

Atomausstieg kostet die Industrie Milliarden

Wie teuer wird der rasche Ausstieg aus der Atomenergie? Es kursieren viele Zahlen - jetzt haben erstmals die Energieversorger selbst nachgerechnet. Nach SPIEGEL-Informationen kommen auf Firmen der Chemie- und Metallbranche heftige Mehrkosten zu. Auf Verbraucher dagegen kaum.

Die neue Anti-AKW-Bewegung

Deutschland erlebt die Energiewende: Sieben Altmeiler müssen erst mal vom Netz, die Zukunft der Atomenergie ist ungewiss. Kanzlerin Merkel und ihre Union präsentieren sich plötzlich als große AKW-Kritiker. Aber wie geht es nach den Landtagswahlen wirklich weiter? Berlin - Da sitzen sie nun, die Kanzlerin in ihrer Mitte: Fünf Atomfürsten, die jetzt alle Aussteiger sein wollen. Es sind die Ministerpräsidenten jener Länder, in deren Grenzen Kernkraftwerke stehen: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

"Zynische und unmoralische Politik"

SPIEGEL ONLINE: Frau Roth, Umweltminister Röttgen (CDU) und Außenminister Westerwelle (FDP) haben am Samstag gesagt, jetzt sei nicht die Zeit, die Atomdebatte wiederzubeleben, die Opfer der Tsunami-Katastrophe in Japan müssten im Vordergrund stehen. Sehen Sie das ähnlich?

DIE ZONE

Norton.Commander.Productions. setzen nach 10 Jahren Theaterarbeit den Fuß in verstrahltes Terrain; inspiriert von der Zone aus Tarkowskijs „Stalker“ simulieren sie aus sicherer Entfernung den Ernstfall und spielen dabei mit den Mechanismen der Medienlandschaft. Handelt es sich hier um eine Katastrophe, einen Super Gau, einen terroristischen Akt, menschliches Versagen oder einen Meteorit? Was zählt, sind Fakten, auch wenn sie während der Untersuchung aus den Händen gleiten. Experten und Vertreter des Krisenstabs werden dem Publikum exklusiv einen Einblick in die Lage vor Ort ermöglichen.