Website erkunden

Abstimmung

Muss die Stadt Pripjat erhalten werden?:

Tourismus

Neuer Teer für die Todeszone um Tschernobyl

Infrastruktur um das frühere Akw wurde aufgebessert - allerdings nicht für EM-Touristen
 

Japan vergibt Gratis-Visa für Fukushima-Touristen

Tokio - Japan will mit kostenlosen Visa für Ausländer, die in das vom Erdbeben und dem Tsunami beschädigte Gebiet reisen wollen, den Tourismus wieder ankurbeln. Die Ausnahmeregelung gelte fünf Jahre lang für Visaanfragen ab dem 15. November 2011, teilte das japanische Außenministerium am Montag in Tokio mit. Das kostenlose Visum werde für Reisen in die nordöstlichen Provinzen Miyagi, Iwate und Fukushima vergeben.
Nächtigung nachweisen

Katastrophen-Tourismus boomt in Tschernobyl

Die Reaktor-Explosion von Tschernobyl ist nun schon 25 Jahre her. Und immer mehr Touristen besuchen die atomare Sperrzone. Der Katastrophen-Tourismus setzt auf die Fußball-Europameisterschaft 2012.